Die Kontinuität bringts …

Wie sich BDE-Geschäftsführer Joachim Winter fit für internationale Kunden hält 

Joachim Winter, Dipl.-Ingenieur und Geschäftsführer der BDE-Engineering GmbH, hat vor einiger Zeit beschlossen, your call Sprachentraining am Telefon auszuprobieren. Hier seine Erfahrungen mit der neuen Unterrichtsform.

Herr Winter, wie sind Sie auf your call gekommen?
JW: Das war ganz zufällig. Vor zwei Jahren erhielt ich ein Mailing von mmone2one, dem Mutterunternehmen von your call, in dem Englischkurse angeboten wurden. Ich musste zwar dringend meine Englischkenntnisse verbessern, hatte aber weder die Zeit noch die Flexibilität, kontinuierlich an einem Kurs vor Ort teilzunehmen. Da bot mir Michael Power alternativ ein Sprachtraining am Telefon an. So kam es, dass ich der 1.Testkunde von your call wurde.

Wenn Sie heute, nach 1,5 Jahren ein Fazit ziehen, was hat Ihnen your call gebracht?
JW: Zunächst einmal eine Menge Spaß, Entspannung und Unterhaltung. Dazu neues Vokabular eine persönliche Beziehung zu einem Menschen aus einem anderen Kulturkreis. Ganz zu schweigen von deutlich besseren Sprachkenntnissen, die ich tatsächlich im Alltag anwende. Wenn heute eine telefonische Anfrage aus dem Ausland kommt, gehe ich viel entspannter an den Hörer. Dafür haben die Telefonate mit Kith, meiner Sprachentrainerin, gesorgt. Ihre Anrufe zwingen mich, im normalen Berufsalltag sofort umzuschalten, um englisch zu sprechen. Eine echte „real life-Situation“ also. Wie hilfreich diese Fähigkeit ist, haben wir gerade neulich auf der CeBIT gemerkt. Ich konnte internationale Messebesucher besser und schneller im Gespräch informieren und habe deutlich effizienter Anfragen generieren können.

Sie sind also mit Ihren Sprachkenntnissen gut zufrieden. Warum setzen Sie das Training trotzdem fort?
JW: Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass nur kontinuierliche Sprachpraxis dafür sorgt, ein gewisses Sprachniveau zu halten. Und das benötige ich einfach in meinem Geschäft. Mit 30 Minuten pro Woche ist der Aufwand gering und ich bleibe einfach „dran“. Der Unterricht ist unterhaltsam und die Telefonate empfinde ich als echte Bereicherung. Wenn ich mit Kith spreche, kommen wir über den Business Smalltalk oft zu völlig neuen Themengebieten. Wir reden zum Beispiel über aktuelle Entwicklungen oder Begegnungen, die ich im Ausland hatte. Dabei lerne ich eine Menge neues Vokabular, dass mir Kith in einer Feedback-E-Mail noch mal einzeln vorstellt.

Unser Trainingsverhältnis ähnelt also inzwischen schon fast einer guten Bekanntschaft. Leider vergisst Kith dabei nie, grammatikalische Trainingsinhalte aus vergangenen Unterrichtsstunden ins Telefonat einzubauen, so dass ich keine Chance habe, ums Lernen zu kommen. Aber, das ist ja letztendlich auch der Sinn des Unterrichts. your call ist also eine willkommene Abwechslung und gewinnbringende Lernsituation zugleich. Ich bleibe auf jeden Fall dabei und kann das Training nur jedem weiterempfehlen, der sich gern sicherer auf dem englischsprachigen Parkett bewegen möchte.

Herzlichen Dank für das Gespräch.

BDE Engineering GmbH: Die BDE Engineering GmbH entwickelt Programme zur Effizienzsteigerung in der Produktion. Mit dem MES-System PROefficient, einer leicht zu bedienenden Software, liefert das Unternehmen ein System, das Produktionsdaten erfasst, visualisiert und für Kalkulationen, Optimierungen und Schwachstellen-Analysen zur Verfügung stellt. Zu den Kunden des Spezialisten für Betriebs- und Maschinendatenerfassung zählen unter anderem Haribo, Bosch und VW.

Nähere Informationen: www.bde-engineering.de

Advertisements

About your call

In one or two phone calls (30 minutes long) per week, learners improve their English or German very fast. Our method is tried-and-tested, and our customers include leading German companies. We teach exactly the language people need for their work. We are a small team with a deep knowledge of German and international business culture. We work our way into our clients' industry, business and markets, so we know very well the challenges our learners are facing.
This entry was posted in Participant Experience and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s